Unsere Gemeinde ist, wie jede Gemeinde im Bund der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinden, zuerst einmal eigenständig und unabhängig von Beschlüssen des eigenen Gemeindebundes. In der Gemeinde ist die Versammlung der Mitglieder (Gemeindestunde) das höchste Entscheidungsgremium. Hier werden Grundsatzentscheidungen (Finanzen, Personal, Ziele u.a.) getroffen. Eine gewählte Gemeindeleitung (manchmal auch Vorstand, Älteste und Diakone, Leitungskreis o.ä. genannt) führt die operativen Aufgaben aus und ist für das Tagesgeschäft zuständig. Das heißt aber auch, dass wir im Unterschied zur Struktur der Landeskirchen keine Kirchensteuer erheben. Stattdessen finanzieren wir uns ausschließlich über freiwillige Spenden, zu denen jedes Mitglied ermutigt wird. Zur Mitgliedschaft in unserer Gemeide ist jeder eingeladen, der sich auf Grund seines Bekenntnisses zu Jesus Christus als Herrn und Retter bekennt und dies im Vollzug der Taufe bezeugt oder bereits in einer bekenntnisverwandten Gemeinde bezeugt hat.

Unsere Gemeinden sind in regionalen Verbänden (Landesverbänden) zusammen geschlossen, die wiederum in kleinere Kreise unterteilt sein können. In Wuppertal sind alle Gemeinden im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden zu einem dieser Kreise im Landesverband Rheinland zusammengeschlossen. Jede Gemeinde hat das Recht, Deligierte in die Versammlungen der Verbände und des Bundes zu entsenden und somit an deren Organisation mitzuwirken.

Unsere Gemeinde besitzt zudem eigene Korporationsrechte, die dem heutigen Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts gleich kommen. Unsere Struktur und Organisation als Ortsgemeinde ist in einer Satzung und Wahlordnung festgelegt.

Geleitet wird unsere Gemeinde durch den Gemeindeleiter und seinen Stellvertreter, sowie einem oder mehreren Pastoren. Sie üben ebenso das seelsorgerliche Amt der Ältesten aus. Des Weiteren gehören der Gemeindeleitung ein Kassierer, ein Schriftführer und weitere Mitglieder an, die je nach Begabung und Fähigkeiten ein Diakonat ausführen. Sie werden im Abstand von 2 Jahren von der Gemeinde mit entsprechender Begründung nominiert und auf Vorschlag eines Ausschusses zur Berufung vorgeschlagen. Die Gemeinde beruft daraufhin die einzelnen für 4 Jahre in die Gemeindeleitung.

Im Menü Mitarbeiter finden Sie eine Liste der derzeitigen Gemeindeleitung.

Zum Seitenanfang